13. Tag: bosnische Berge

Auf geht’s nach Bosnien-Herzegovina. Wir folgen der Reiseführer-Karte und nicht dem Navi und landen prompt auf einer Bergpiste die steil und nur ein autobreit in die Berge führt. Dank verspäteter GPS Ortung per Handy merken wir, dass wir uns ein bisschen verfahren haben. Dafür gibt’s eine tolle Passstraße die wir nun in beide Richtungen kennen – mit Aussicht bis auf’s Meer.

 

Kroatien-49

Über die bosnischen Berge und die langgezogene Popovo-Ebene …

Kroatien-51

erreichen wir Mostar und schauen uns die bekannte UNESCO-Brücke und die kleine Altstadt darum an.

 

Kroatien-52

Die Stecke von Mostar an die kroatische Grenze ist nicht ganz so schön, dafür aber die letzten Kilometer bei Abendstimmung zurück ans Meer bei Split umso mehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.