16. Tag Smaland

Nach nettem Plausch mit VW-Camping Einsteigern aus dem Ruhrgebiet kamen wir erst spät vom Campingplatz los. Zunächst besichtigten wir Eksjö mit seinen alten Holzhäusern.

imageimageimage

In der Nähe durchquerten wir die bis zu 40m tiefe Schlucht Skurugata. Ein schöner Wanderweg durch den Wald über viele Wurzeln, mit Moos-bedeckten Steinen. In der Schlucht braucht man gute Schuhe, teilweise muss man richtig kraxeln.

image image image image

Am Ende belohnt die weite Aussicht über Smaland, das hauptsächlich aus dichten Wäldern besteht. Heute haben wir wirklich viele Bäume gesehen 🙂

image

In Smaland kann man außerdem auf den Spuren Astrid Lindgrens reisen. Sie ist in der Nähe von Vimmerby groß geworden und viele Orte in der Gegend finden sich in ihren Geschichten wieder.

image

Zurück am Meer besuchten wir noch Västervik, bevor wir uns einen idyllischen Übernachtungsplatz in den südlichen Schären suchten.

image image image

3 Gedanken zu „16. Tag Smaland&8220;

  1. Wenn C & S Schwedens Kleinstädte mit singen und pfeifen
    und mutig Wälder und Berge durchstreifen,
    und dann die schönsten Momente raus picken
    um uns schöne Bilder nach Hause schicken,
    dann habt Ihr uns damit Freude gemacht
    die wir immer noch sehen vorm Schlafen der Nacht.
    Wir möchten Euch dafür Danke sagen
    mit dem Wissen, es bleiben Euch nur noch einige Tagen.

  2. Danke für die schönen Aufnahmen – es ist jetzt 11,30 Uhr am 28.06. und es regnet wieder – hoffentlich nur ein kurzer Scahuer – gestern war Siebenschläfer und
    der Himmel war fast den ganzen Tag bewölkt – wenn es so 7 Wochen bleibt !
    Heute Nacht hat es auch geregnet – aber da wir ja keinen Einfluß haben
    müssen wir den Tag zu Hauise verbringen ! Wir sind am Schränke ausräumen und putzen und viel wegwerfen ! Willi war nicht von meiner heutigen begeistert –
    aber gerade an so einem kühlen und nassen Tag kann man das ja am Besten machen – wenn auch sehr aggresiv und mit Gemaule !!
    Also seid herzlich gegrüßt

    Eri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.